Blog von Spiele-Saves.de

Vorläufige The Witcher 2 Systemvoraussetzungen

Erstellt am: November 21st, 2010

Bei Steam sind erste Systemvoraussetzungen für das Rollenspiel The Witcher 2: Assassins of Kings erschienen. Da das Spiel erst im kommenden Jahr in den Regalen der Händler zu finden sein wird, sind diese Systemvoraussetzungen natürlich zum aktuellen Zeitpunkt noch mit Vorsicht zu genießen. Dennoch, hier sind die The Witcher 2: Assassins of Kings Systemanforderungen:

  • OS: Windows XP/Vista/7
  • Processor: Intel Core 2 Duo 2.2 GHz or similar AMD
  • Memory: 1 GB for Win XP / 2 GB for Win Vista
  • Graphics: Nvidia GF 8800 512 VR or similar ATI
  • DirectX:
  • Hard Drive: 8GB for game and 8GB bonus content
  • Sound:

Risen: Release-Trailer, Komplettlösung und Demo

Erstellt am: Oktober 2nd, 2009

Endlich ist es da, das inoffizielle Nachfolgespiel von Gothic von Piranha Bytes. Passend zum Release gibt es hier einige Informationen rund um das Rollenspiel. Wer das Spiel antesten möchte, der kann dies mit der rund 1,1 Gb großen Demo, die man beispielsweise bei Chip.de herunterladen kann. Die Mindest-Systemvoraussetzungen sind dafür: weiterlesen… »

Das Schwarze Auge: Demonicon erscheint 2011

Erstellt am: August 19th, 2009

Neues von der gamescom aus Köln. Neben der Ankündigung der Games Company , dass das Schwarze Auge: Demonicon 2011 auf PC und Xbox 360 erscheinen wird, gibt es noch 5 neue Screenshots zum Rollenspiel:

demonicon_gamescom001

demonicon_gamescom002

demonicon_gamescom003

demonicon_gamescom004

demonicon_gamescom005

Risen droht Verbot in Australien

Erstellt am: August 13th, 2009

Mit einer übertriebenen Gewaltdarstellung, wie man das von beispielsweisen Ego-Shootern kennt, kann das Rollenspiel Risen nicht dienen, dennoch droht nun ein Verbot in Down Under. Grund dafür sind Szenen mit Sex und Drogen. Schon aus den ersten zwei Teilen des Rollenspiel Gothics kennt man das Sumpfkraut. Und auch Frauen zogen bald in das Rollenspiel ein.

Da Risen vom gleichen Entwickler wie Gothic ist, sind auch Drogen und Sex ein fester Bestandteil des Spiels. Dies ist den Australiern nach Angaben von golem.de zu viel.

Nach aktuellem Stand erscheint Risen am 2. Oktober 2009 für Windows-PC und Xbox 360.

Risen – Nightwish Teaser Trailer

Erstellt am: Juli 29th, 2009

Für alle Gothic-Fans und Piranha Bytes Anhänger ein neuer Trailer zum kommenden Rollenspiel Risen. Diesmal erhält man wieder allerlei neue Eindrücke, hinterlegt mit Musik von der Band Nightwish. Viel Spaß beim Anschauen des Trailers:

Arcania Entwickler-Rundgang auf der E3

Erstellt am: Juni 5th, 2009

Es gibt Neuigkeiten aus dem Gothic-Universum. Von der Spielmesse E3 gibt es nun zwei Videos mit einem Entwickler-Rundgang in der Welt von Arcania. Neben einen Einblick in die Spielwelt erfährt man mehr über das Leveling und das Kampfsystem.



Alle Fans des Echtzeitstrategiespiels Spellforce 2: Shadow Wars dürfen sich freuen. Mit Spellforce 2: Faith in Destiny kündigt sich nämlich ein Addon an. Diese Informationen stammen zumindestens von dem US-Magazin Worthplaying.

Nun bleibt es abzuwarten, ob und wann es eine offizielle Ankündigung vom Publisher geben wird.

Systemanforderungen von The Last Remnant bekannt

Erstellt am: Januar 31st, 2009

Irgendwann im Frühjahr 2009 soll „The Last Remnant“ laut dem japanischen Entwickler Square Enix erscheinen (Xbox-Besitzer sind bereits seit November vergangenen Jahres im Genuss des Rollenspiels). Nun sind die konkreten Systemanforderungen von The Last Remnant für den Computer bekannt geworden:

Minimale Anforderungen

  • Intel Core 2 Duo (2 GHz) / AMD Athlon X2 (2 GHz)
  • 1,5 GByte Arbeitsspeicher
  • Grafikkarte mit 256 MByte Videospeicher
  • 15 GByte freier Festplattenplatz

Empfohlende Anforderungen

  • Intel Core 2 Duo (2.4 GHz) / AMD Athlon X2 (2.4 GHz)
  • 2 GByte Arbeitsspeicher
  • Grafikkarte mit 512 MByte Videospeicher
  • 15 GByte freier Festplattenplatz

Gothic Drama Part 2

Erstellt am: Dezember 28th, 2008

Auch nach der offiziellen Entschuldigung seitens JoWooD, stimmt das Unternehmen die Fans nicht glücklicher. So soll man nun als Besitzer der Gothic-3-Erweiterung Götterdämmerung für den dringend benötigten Patch, das Spiel erst Deinstallieren und zusätzlich alle alten Speicherstände löschen. Wer zudem mit Modifikationen an dem Spiel gearbeitet hat, sollte gleich den ganzen Installationsordner mit löschen. An Backups sollte natürlich auch gedacht werden.

In Foren streiten sich nun die Fans ob das Löschen des Spiels und der Saves Schikane von JoWooD oder bei einem so komplexen Spiel wie Gothic einfach unabdingbar ist.

Wie dem auch sei, wirklich beruhigt hat der Patch die Gemüter noch nicht.

Der Patch 1.07 ist fast 100 MByte groß und kann bei Jowood heruntergeladen werden. Alternativ kann der Patch auch bei Word of Gothic bezogen werden.


Quelle: golem.de

Gothic am Abgrund – JoWooD entschuldigt sich

Erstellt am: November 28th, 2008

G 3 Götterdämmerung
Gothic und Bugs sind wie Pech und Schwefel. Schon seit dem ersten Teil mussten die Fans sich mit den kleinen „Käfern“ rumschlagen. Teilweise recht amüsant, teilweise aber auch sehr ärgerlich. Ein Bug-Höhepunkt feierte Gothic mit Teil 3, bei dem es zu heftigen Protesten der Fans kam. Publisher JoWooD reagierte und schmiss das Entwicklerstudio Piranha Bytes raus – die eigentlichen Erfinder von Gothic. Mit diesem Bruch spaltete sich auch die große Gothic-Community, man rief zu Boykotten auf und viele emotionale Diskussionen wurden geführt. Schon damals versprach JoWooD sich dem offensichtlichen Qualitätsproblem anzunehmen, sodass dies nicht mehr vorkommen soll. Für Gothic 4/Arcania – A Gothic Tale verpflichtete man Spellbound, ein deutsches Entwicklerstudio, das beispielsweise für Spiele wie Desperados bekannt ist. Bis Arcania – A Gothic Tale aber veröffentlicht wird, vergeht noch einige Zeit und bis dahin steht noch ein anderes Spiel aus dem Gothic-Universum vor der Tür. Die Gothic 3 Erweiterung Gothic 3: Götterdämmerung. Und was soll man sagen, JoWooD enttäuschte schon wieder, und entschuldigte sich sogar für das unfertige Spiel … weiterlesen… »