Blog von Spiele-Saves.de

Demo für Gehirn Joggen mit Dr. Kawashima

Erstellt am: Mai 4th, 2009

gehirn joggen mit dr kawashimaDas beliebte Nintendo DS-Spiel kommt nun auch unter dem Namen „Gehirn Joggen mit Dr. Kawashima“ auf den PC. Seit einigen Tagen gibt es auch schon die erste Demo. Diese ist knapp 2 MB groß und verschafft einen ersten Eindruck der PC-Version und macht Appetit auf Mehr. Herunterladen kann man die Demo auf der Website: www.gehirnjoggen.com

Gehirn Joggen mit Dr. Kawashima ist seit dem 28. Mai 2009 für den PC im Handel erhältlich.

IGN übernimmt GIGA.de

Erstellt am: April 20th, 2009

Nachdem der Sender Giga wohl am endgültigen Ende ist, soll nun wenigstens für die Website giga.de ein Käufer gefunden worden sein. Das Medienmagazin DWDL.de berichtet, dass der Käufer IGN Entertainment sein soll.

IGN gehört zu Rupert Murdochs Medien-Konzern News Corporation und betreibt schon Seiten wie beispielsweise das Spiele-Portal GameSpy.com oder das Filmkritik-Portal RottenTomatoes.com. Durch die Übernahme von GIGA.de würde sich IGN eine der größten deutschen Gaming-Communities (rund 1,5 Millionen registrierte Mitglieder) sichern und so auch im deutschsprachigen Raum Fuß fassen.

Wie DWDL berichtet sollen die Marke GIGA.de und die entsprechende Website sollen in ihrer bisherigen Form weiter existieren.

Die Wahlen stehen vor der Tür und an jeder Ecke hört man populistische Sprüche unserer Interessenvertreter. Was sich aber der bayerische Innenminister Joachim Herrmann (CSU) herausnimmt ist eine Beleidigung und Diskriminierung der Computerspiel-Szene.

Dieser wetterte nämlich in einer Pressemitteilung zum Deutschen Computerspiel-Preis gegen die Killerspiele und bezeichnete sie als „Tötungstrainingssoftware“ mit denen „in Deutschland keine Geschäfte mehr gemacht werden“ dürfen. Für Herrmann ist es wissenschaftlich erwiesen, dass Ego-Shooter nicht nur die Gewaltbereitschaft fördern, sondern auch die Fähigkeit, Mitleid zu empfinden, verkümmern lassen. Punkte über die man durchaus diskutieren kann, aber solche Diskussionen finden dann ja doch nicht statt. Stattdessen legt Herrmann einen Gang zu und meint: weiterlesen… »

Eine wirkliche innovative und vielleicht auch bahnbrechende Technologie wirft die amerikanische Spiele-Firma Rearden mit OnLive bald auf den amerikanischen Markt. OnLive soll aktuelle Computerspiele auf den alten PC zuhause streamen. weiterlesen… »

Als Reaktion auf den Amoklauf von Winnenden stellt die Einzelhandels-Kette Galeria Kaufhof mit sofortiger Wirkung den Verkauf von Computerspielen ein, die eine USK-Freigabe „ab 18 Jahren“ erhalten haben. Neben den „Gewalt-Computerspielen“, sollen auch keine Filme mehr verkauft werden, die von der FSK erst ab 18 Jahren freigegeben wurden. Aktuelle Werbe-Ware soll noch bis Ende des Monats verkauft werden, ab April sollen dann alle Galeria Kaufhof Filialen frei von „Killerspielen“ sein. weiterlesen… »

Conan köpft Finanzchef

Erstellt am: Februar 23rd, 2009

Nach der Veröffentlichung des Verlust von 23,3 Millionen US-Dollar im vierten Geschäftsjahr, nimmt CFO (Chief Financial Officer) vom Entwickler Funcom, Olav Sandnes, seinen Hut. Unter anderem verantwortlich für dieses katastrophalen Abschneidens ist das Online-Rollenspiels Age of Conan: Hyborian Adventures. Nach dessen grandiosen Start sprangen immer mehr Abonnenten ab, was zwangsläufig zu geringeren Einnahmen führte. Die Konsequenz, der Entwickler schloss zahlreiche Server, um die laufenden Kosten zu senken.

Fable 2 das tierfreundlichste Spiel 2008!?

Erstellt am: Januar 8th, 2009

Laut PETA ist Fable 2 das tierfreundlichste Spiel 2008. So ist man dort der Meinung, dass mit Fable 2 ein vegetarischer Traum wahr geworden ist. Begründet wird dies damit, dass die Charaktere durch den Verzehr von Tofu genauso mächtig, wie ihre fleischessenden Gegenspieler werden. Gleichzeitig aber noch fitter und attraktiver. Die fleischfressenden Charaktere werden hingegen fett und böse.

Soweit so gut, wirklich intensiv haben sich die Leute von der PETA mit Fable 2 aber wohl nicht auseinander gesetzt. So werden die Spieler belohnt, wenn sie Hühnern über eine gewisse Distanz treten oder dabei zusehen. Eine Belohnung erhält der Spieler auch, wenn er „kleine, unschuldige“ Hasen tötet. Und auch seinen Hund kann man komplett vernachlässigen und ihn somit verwahrlosen lassen. Alles Handlungen, die die PETA so, wohl nicht unterstützen würde…

Wrath of the Lich King: Heiß begehrt

Erstellt am: November 21st, 2008

Es war absehbar, dass es einen großen Run auf das World of Warcraft Add-on: Wrath of the Lich King geben wird. Die von Blizzard veröffentlichten Zahlen sind aber dennoch beeindruckend. Da spricht man schon mal in einer Pressemitteilung vom schnellstverkauftes PC-Spiel aller Zeiten. Mit 2,8 Millionen verkauften Exemplaren in den ersten 24-Stunden hat man dazu aber wohl auch ein Anrecht. Damit schlägt Wrath of the Lich King im übrigen seinen Vorgänger „The Burning Crusade“, das immerhin 2,4 Millionen mal verkauft wurde.

Bei über 11 Millionen Spieler von World of Warcraft, werden die Verkaufszahlen wohl auch nicht in den nächsten Wochen stagnieren. Blizzard hat es mal wieder geschafft!

Einblick in Blizzards Headquarter

Erstellt am: Oktober 29th, 2008

Wer selbst kein Spieleentwickler/Grafiker… ist, wird kaum eine Chance erhalten in die heiligen Hallen der Spielefirmen zu treten und alles zu erkunden. Nun bekommt man aber die Chance etwas mehr über Blizzards Hauptaquartier in Irvine zu erfahren. „Portal“, Museum, Beachvolleyball-Feld und vieles mehr werden von Blizzards Vizepräsident Rob Pardo vorgestellt:

MTV Shows

GamesCom findet nun gleichzeitig statt wie GC 2009

Erstellt am: Oktober 27th, 2008

GamesCom in KölnSo langsam wird es haarig im kommenden Messe-Streit. Durch Vorbehalte des Handels und einiger Unternehmen, musste die Kölner Spielemesse GameCom von ihrem bisherigen Termin (9. bis 13. September 2009) zurücktreten und einen neuen Termin finden. Gefunden wurde dieser im 19. bis 23. August 2009, genau der Zeitraum, in dem auch die Games Convention 2009 in Leipzig stattfindet.

Ein erster organisatorischer Rückschlag für die GamesCom in Köln oder eine direkte Kampfansage an die GC 2009 in Leipzig? Wahrscheinlich wird es beides sein …

Quelle: golem.de