Blog von Spiele-Saves.de

Kopierschutz-Probleme bei Bioshock – 2K Games reagiert

Kopierschutz bei Computerspielen, ein Thema mit dem viele Computer-Spieler auf dem Kriegsfuss stehen. Da kann es schon einmal passieren, dass das teuer erkaufte Spiel nicht Installiert werden kann, da die ein „Sicherheitsmechanismus“ verhindert. Mehr als nur ärgerlich – und dies ist leider keine Seltenheit.


Mit Kopierschutz-Problemen müssen sich nun auch Käufer des Actionspieles Bioshock herum schlagen. Zum Einsatz als Kopierschutz kommt bei Bioshock SecuROM. Mit hilfe von SecuROM hat der Hersteller 2KGames vorgesehen, dass Bioshock nur zweimal simultan aktivieren kann und bei einer Deinstallation dieser „Aktivierungszähler“ wieder um eins zurückgesetzt wird. Genau dieses Zurücksetzten macht nun in der Praxis aber Probleme. Damit man Bioshock dann doch wieder installieren kann, hat nuun 2KGames diesen Zähler von 2 auf 5 Bioshock-Installlationen hochgesetzt. Auch die erlaubten Neuinstallationen wurden von 3 auf 5 hochgesetzt.

Weiter arbeitet 2K Games momentan mit dem Kopierschutzanbieter SecuROM an einem Tool, mit dem der Bioshock-Installationsschlüssel vom PC entfernen werden kann, um somit das Spiel an einem anderen PC nutzbar machen zu können.

Das dies mit dem Kopierschutz deutlich nach hinten losgegangen ist, hat auch 2KGames eingesehen und veröffentlicht nun eine FAQ rund um den Kopierschutz.

Abgelegt unter Action


Beitrag Kopierschutz-Probleme bei Bioshock – 2K Games reagiert bei GameBuzz hinzufügen


Mehr zu diesem Thema hier im Blog

Ein Kommentar

  1. Revoke Tool ermöglicht rücknehmbarer Online-Aktivierung bei Bioshock » Allgemein



    […] nach der ersten Reaktion von 2KGames zu den Kopierschutz-Problemen des Ego-Shooters Bioshock, gab es weiterhin Probleme und viel […]

Einen Kommentar schreiben